Über uns

Recht macht Gesellschaft

Liebe Jurastudentinnen*,

seit vielen Jahren kämpfen mutige Frauen* und Männer* für die Gleichheit der Geschlechter, dabei haben sie viel erreicht, aber von Gleichberechtigung kann noch lange nicht die Rede sein! Als (angehende) Juristinnen* haben wir einen besonderen Blick auf diese Thematik, aber vor allem auch eine große Bandbreite an Werkzeugen. Nur lernen wir im Studium nicht sie einzusetzen. Bei unseren Treffen triffst du andere engagierte Frauen*, die Interesse an rechtlichen Fragestellungen haben und nicht mehr wegschauen wollen. Wir wollen uns gemeinsam austauschen, informieren und motivieren. Lieber gleichberechtigt als später!

Save the date
Im Sommersemester 2021 treffen wir uns wieder jeden zweiten Montag um 20 Uhr – vorerst digital. Wenn du kommen möchtest, schreib uns einfach eine E-Mail und wir lassen dir alle Infos zum Teilnehmen zukommen.
Unsere nächsten Treffen sind am 19.04., 03.05., 17.05., 31.05., 14.06., 28.06. und 12.07.2021. Am 26.07.2021 wird unser Semesterabschlusstreffen stattfinden.

Tolle Frauen in der Justiz: mit Dr. Katarina Barley
19.04.2021 und 03.05.2021 – jeweils um 20 Uhr 

Vorbilder sind wichtig. Daher freuen wir uns ganz besonders, dass uns am 19.04 Frau Dr. Katarina Barley besucht. Die aktuelle Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, promovierte Juristin, ehemalige Bundestagsabgeordnete und ehemalige Bundesjustizministerin wird aus ihrem Leben berichten. Im Anschluss ist genügend Zeit für Fragen, Austausch und Diskussion. Beim darauffolgenden Treffen lassen wir das Gespräch dann Revue  passieren. Dabei wollen wir uns sowohl darüber austauschen, was wir von Katarina Barley lernen können als auch inhaltliche Themen, die in der Diskussion mit ihr aufkommen, vertiefen. 

Art. 3 GG – Materielle Gleichheit & post-kategoriale Verständnisse von Art. 3 GG
17.05.2021 und 31.05.2021 – jeweils um 20 Uhr

Was ist Gleichheit und für wen eigentlich? Artikel 3 Grundgesetz – der allgemeine Gleichheitssatz – wird gerade heftig diskutiert. Im Streit um den Begriff “Rasse” in Art. 3 III GG oder in der Initiative “Grundgesetz für Alle”geht es sogar um den Wortlaut der Verfassung. Viele unserer aktuellen Debatten über Emanzipation und Gerechtigkeit lassen sich an Art. 3 GG rückkoppeln. In diesen Sitzungen wollen wir uns deswegen der rechtlichen Dogmatik von Artikel 3 GG widmen. Wie kann eine emanzipatorische Rechtsdogmatik zum allgemeinen Gleichheitssatz aussehen? Schickt uns für die Vorbereitung gern eure Prüfungsschemata zur Verletzung von Art 3 GG zu! 

Call it by its name: Femizide

14.06.2021, 28.06.2021 und 12.07.2021 – jeweils um 20 Uhr

Jeden dritten Tag wird eine Frau in Deutschland von ihren Partner oder Ex-Partner getötet. Was in den Nachrichten oft als dramatische Familientragödie betitelt wird, wird von Feministinnen weltweit immer häufiger als Femizid benannt. Wir wollen uns anschauen, wo der Begriff herkommt, was darunter zu verstehen ist und inwiefern er Eingang finden sollte in die strafrechtliche Praxis. 

Wer bis dahin noch ein bisschen feministische Rechtspolitik auf die Ohren will: der Podcast „Justitias Töchter“ vom deutschen Juristinnenbund behandelt aktuelle Fragen zu Feminismus und allgemein Gleichstellung in Recht und Politik und ist auf allen gängigen Podcast- und Streaming-Diensten verfügbar.